Aktuell

VORSICHT - Gefälschte Mail!


Bitte sofort löschen!!

Mail ist nicht von der Registrierungsstelle DENIC!! Siehe auch www.denic.de

Eine Reverifzierung ist nicht erforderlich!!


Umgehende Verifizierung erfoderlich | DENIC eG


Sehr geehrte Damen und Herren,


Gemäß Art. 82 Abs. 1 der neuen Datenschutzverordnung müssen alle in der EU registrierten Domains reverifiziert werden.


Die Verifizierung kann ganz einfach von Ihnen Online vorgenommen werden. Bitte folgen Sie dem untenstehenden Link und geben Sie Ihren Domainnamen ein um die Verifizierung durchzuführen.


xxxhttp://www.dsgvo-verifizierung.comxxx   (Anmerkung: Diese Webseite ist in Panama registriert!)


Bitte beachten Sie, dass die Verifizierung innerhalb der nächsten 14 Tage durchgeführt werden muss.


Die DENIC ist eine eingetragene Genossenschaft mit Sitz in Frankfurt am Main (daher sagt man auch "die DENIC" und nicht etwa "das DENIC"). Bevor die Internet-Registrierungsstelle für .de im Jahr 1996 gegründet wurde, hat zuerst die Universität Dortmund, später die Universität Karlsruhe die .de-Endung verwaltet. Anders als viele andere Vergabestellen von Top-Level-Domains (.com, .org und viele mehr) ist die DENIC ein Non-Profit-Unternehmen, das als gemeinnützige Organisation anerkannt ist.



Vorsicht bei Schreiben der Datenschutzauskunft-Zentrale


Hier wird versucht ein teures Abo (jährlich 498,00 € zuzügl. USt.) mit 3 Jahren Laufzeit abzuschließen. 

Kalender 2019 jetzt online


Meine Kalender 2019 mit Ferien für die Bundesländer Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sind jetzt online. 

DSGVO - Stichtag 25.05.2018


Was ist das Ziel der DSGVO?

Die Datenschutzgrundverordnung vereinheitlicht das Datenschutzrecht innerhalb der EU, da bisher überall verschiedene Datenschutzgesetze und damit unterschiedliche Standards gelten. Unternehmer können also zukünftig darauf vertrauen, dass innerhalb der EU ein (überwiegend) einheitliches Datenschutzrecht gilt. Die Verordnung gilt auch für Unternehmen mit Sitz ausserhalb der EU, wenn diese Daten von Personen aus der EU verarbeiten.

Zweites Ziel der Verordnung: Das Datenschutzrecht soll datenschutzfreundlicher für die betroffenen Nutzer werden. Der Bürger soll die Hoheit über seine Daten soweit wie Möglich zurück erhalten.  Zusammen mit deutlich höheren Bußgeldern soll so sicher gestellt werden, dass sich auch Cloud Dienste oder soziale Netzwerke etwa aus den USA an die Regeln halten müssen.

Was hat das mit mir als Unternehmer zu tun, werden sich nun viele Fragen?

...die neue Verordnung betrifft doch nur Shops, wirklich große Unternehmen mit tausenden Kundendaten oder Auftragsverarbeiter. Leider nicht, die DSGVO betrifft wirklich JEDES Unternehmen, das im Internet aktiv ist: Nutzer-Tracking, Kundendaten, Newsletter oder Werbemails, Werbung auf Facebook, die eigene Datenschutzerklärung, vieles ändert sich durch die Neuregelungen. 

8 von 10 Webseiten sind abmahngefährdet.

Ihre Seite auch?

Das kann unangenehm und teuer werden!

Zu den Pflichtangaben im Impressum gehört u. a. Namen, Anschrift (kein Postfach), Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Registereintragungen, USt-Identnummer (sofern vorhanden).

Denken Sie bitte auch an Ihre Facebook-Seite, Twitter, Instagram und andere.

Generieren Sie bitte mit e-recht24.de Ihr Impressum und eine Datenschutzerklärung.